Das Baskenland und die südlichen Ausläufer der Region Landes sind ein Paradies für Surfer. Entlang der Atlantikküste reiht sich ein Surfspot an den nächsten. Vom Beach Break in Anglets bis zum Reaf Break in Guéthary gibt es immer eine passende Welle zum Surfen, unabhängig von Tide, Wind und Jahreszeit.

IMG_1076.JPG

PARLEMENTIA / Bidart

Zwischen Bidard und Guéthary bricht sich diese Welle an einem felsigen Plateau. Parlementia kann bei Ebbe und Flut und jeder Dünung gesurft werden. Bei den Einheimischen ist sie für ihre Gradlinigkeit und Länge bekannt, welche auch bei starker Brandung anhält. Parlementia ist besonders bei Longboardern beliebt und war einst der Spielplatz eines gewissen Miki Dora...

 
IMG_0256.JPG

Les Cavaliers / Anglet

Einer der besten Beach Breaks Südfrankreichs... die hohle Welle kann sehr mächtig werden. Insbesondere Liebhaber kraftvoller Barrel werden sich bei passender Dünung in Les Cavaliers verlieben.

 

Hossegor / Capbreton

Der Süden der Region Landes liegt nur 30 Fahrminuten entfernt und beherbergt einige Beach Breaks, die zu den besten Europas gehören: La gravière, les culs nuls, Santocha usw... unser Guide fährt Dich je nach Wetterlage zu den besten Barrels der Landes!

Zarautz in Mundaka / Espagne

An der Nordküste Spaniens warten unzählige kleine Geheimspots darauf, von Dir gesurft zu werden. Noch nicht so bekannt wie die französischen Breaks und entsprechend weniger besucht, haben die spanischen Spots einen besonderen Charme – unser Guide zeigt sie Dir.

Mundaka ist ohne Zweifel die beste linkslaufende Tube Europas. Probiere es aus und überzeuge Dich selbst davon!

joy surf team
joyu surf
IMG_4158 B&W.jpeg